Die Goldreserven der Welt

 

Die Goldreserven sind begrenzt. Im Wesentlichen sichert dies den Wert des Goldes ab. Während man Geld grundsätzlich beliebig „vermehren“ kann, gibt es auf der Welt nur begrenzte Goldreserven.

Die geschätzte Restabbaumenge an Gold beträgt ca. 46.000 Tonnen weltweit. Dies entspricht einer Restabbaudauer von nur noch ca. 18 (!) Jahren. Die vorhandenen Goldreserven sind also in absehbarer Zeit erschöpft.


Die bisher weltweit geförderte Menge Gold wird auf ca. 150.000 Tonnen geschätzt. Um ein anschauliches Bild von der Knappheit dieses Edelmetalls zu bekommen, diene folgender Vergleich:


Würden die gesamten Goldreserven zusammengetragen und ein massiver Würfel daraus gefertigt, entstünde ein Kubus von knapp 20 Metern Kantenlänge. Dieser Würfel hätte bequem vor dem Brandenburger Tor in Berlin platz.


Die jährliche Förderung beträgt heute rund 2.600 Tonnen, etwa hundertmal mehr als im 19. Jahrhundert. Die Nachfrage beträgt jedoch 4.300 Tonnen. Die Nachfrage nach Gold ist gegenwärtig höher als das Angebot, wodurch der Preis steigt.

 

Gold Chart in US$ Jahr 2000 bis 2013

* Die vorgenannten Daten basieren auf eigenen Marktrecherchen


Unser aktueller Tagespreis in €

  • 1g Gold im Verkauf, 24.11.2017

    1g Gold: 37,0570 EUR

Gold- & Silberkurs

Platin- & Palladiumkurs



    [Most Recent Quotes from www.kitco.com]      Goldkurs in EUR je Feinunze

    [Most Recent Quotes from www.kitco.com]      Goldkurs in EUR je kg


Weitere Kurse